Idee und Name

Mit pix2.net kommen Ihre Bilder ins Internet.
 
pix: Das steht für 'Pictures'. Also alle Bilder, die in Ihrem PC vorhanden sind. Egal ob eingescannte Fotos und Zeichnungen oder mit einer digitalen Kamera geschossen.

2.: Das steht für die englische Zwei 'two', die aber wie 'to'  ausgesprochen wird. Und 'to' heißt soviel wie >  ab - hinein - ins

net: Das heißt Netz. Ob Internet oder Intranet, mit pix2.net kommen Ihre Bilder ins Netz.

Wir verfolgen mit pix2.net folgendes Ziel:
Jeder soll ansprechende Internetseiten erstellen können, ohne sich mit HTML auskennen zu müssen.

Dabei legen wir besonders viel Wert auf das Einfügen von Bildern bzw. Digitalfotos. Mit wenigen Mausklicks können Sie ganze Verzeichnisse von Bildern auf Ihre Homepage stellen, wobei für jedes Bild eine eigene Seite erstellt werden kann. Dadurch können Sie jedem Bild beliebig viel Text usw. mittels eines komfortablen Editors hinzufügen. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Grundlayouts und beliebigen Farbkombinationen.
Die Bilder können auf Wunsch auch automatisch auf eine für das Internet ansprechende Größe gebracht werden, was besonders praktisch ist, wenn Ihre Fotos mit einer grossen Auflösung geknippst oder eingescannt wurden. Ein Rotieren der Bilder, sowie die Konvertierung aus Formaten wie bmp nach jpg ist ebenfalls möglich.

Ein weiteres Highlight von pix2.net sind die Vorschaubilder, die sogenannten Thumbnails. Auf Mausklick werden auf der aktuellen Seite Vorschaubilder der darunterliegenden Bilder erstellt. Diese sind dann natürlich auch mit den entsprechenden Seiten verlinkt.

Gepflegt wird die Struktur der Seiten mit einer explorerartigen Baumansicht, wobei sich zunächst alle Seiten in einer Datenbank befinden. Das Ergebnis sind attraktive HTML-Seiten, die durch das automatisch erstellte Menü und durch seitenweises Blättern eine komfortable Navigation durch Ihre Seiten ermöglicht. Besonders suchmaschinenfreundlich ist, daß vollständig auf Frames verzichtet wird.

DixikasiDixikasi Die Pflege der Seiten ist ganz einfach! Von Anfang an war mein Vater Helmut der Testanwender. Er hat mit EDV sonst nichts am Hut, doch mit pix2.net fällt es sogar ihm leicht, seine Homepage selbst zu pflegen. Schauen Sie sich seine Seiten über die Dixi-Oldtimer an!

 Als zusätzliches Feature fungiert pix2.net als vollwertiger i-mode Editor. Das bedeutet das der  mobile Internetdienst von Eplus unterstützt wird. Ohne zusätlichen Aufwand generieren Sie eine Kopie Ihrer Seiten im i-mode Format. Damit bringen Sie Ihre Bilder nicht nur ins Internet, sondern auch noch auf's Handy! pix2.net übernimmt die Konvertierung ins handytauglich gif-Format.

Wenn Ihre Seiten fertig sind, können Sie diese leicht mit dem eingebauten FTP-Modul auf Ihrer Internet-Homepage veröffentlichen. pix2.net achtet dabei darauf, daß nur die Bilder übertragen werden, die noch nicht auf dem Server sind. Das spart Online-Kosten.

"HTML-Profis" können auf Wunsch jederzeit in den Code eingreifen, so daß z.B. auch eine Programmierung von ASPs und PHPs möglich ist.

Schauen Sie sich auf unseren Referenzseiten um und Sie werden feststellen, daß selbst Homepages mit über 1000 Bildern für pix2.net kein Problem sind.

 

 

 
 
 
» Homepage » Idee und Name




pix2.net - das Bilder-ins-Internet-Programm
made with pix2.net

das Bilder-ins-Internet-Programm